–  WEICHENSTELLER AKADEMIE –

Praxisanleitung 300 Stunden

Gute Praxisanleitung ist für den Ausbildungserfolg von angehenden Pflegefachkräften entscheidend. Werden Auszubildende gut betreut, bleiben Sie nicht nur mit hoher Wahrscheinlichkeit dem Pflegeberuf, sondern auch der Einrichtung erhalten. Damit gewinnt die Praxisanleitung zunehmend an Bedeutung bei der Gewinnung von angehenden Fachkräften und Sicherung der Qualität in der Pflege.

Für die Tätigkeit als Praxisanleiter:innen schreibt das Pflegeberufegesetz eine Grundqualifikation im Umfang von 300 Stunden vor. Du lernst, wie Du Auszubildende im oft turbulenten Arbeitsalltag strukturiert anleitest und ihnen Pflege- und Handlungskompetenzen vermittelst. Als Praxisanleiter:in musst Du nicht nur fachlich, sondern auch pädagogisch und kommunikativ kompetent sein. Neben dem Theorie-Praxis-Transfer sind daher auch Punkte wie Lernatmosphäre, Zeit für Reflektion und das eigene Rollenverständnis im Team entscheidende Faktoren für eine professionelle Anleitung.

Inhalt

  • Berufliches Selbstverständnis
  • Aufgabe und Rolle der Praxisanleitenden und Reflexion der eigenen Haltung
  • Berufspädagogik und Anleitungs- und Beurteilungsprozess
  • Theoretische Grundlagen des Pflegeprozesses
  • Didaktik und Methodik des Lernens; Lerntheorien, Motivationstheorien, Lernfeldkonzept der Pflege
  • Kommunikation/ Gesprächsführung in verschiedenen Situationen
  • Ermitteln und Fördern der Handlungskompetenzen
  • Planung, Steuerung, Beurteilung und Dokumentation der Lernentwicklung
  • Berufsgesetze: Pflegeberufegesetz, Ausbildungs- und Prüfungsverordnung
  • Rechtliche und organisatorische Verankerung des Lernortes Praxis (Direktionsrecht, Weisungsrecht, Haftungsrecht/Strafrecht, Aufsichtspflicht, Delegation, Übernahme- und Durchführungsverantwortung von Praxisanleitung/Auszubildenden)

Informationen

Zielgruppe:

Pflegekräfte, die im temp-to-perm-Modell bei den Weichenstellern beschäftigt sind

Methode:

  • Lehrvortrag
  • Praktische Übungen
  • Fallanalysen
  • Strukturierte Situationsanalyse
  • Kooperative Lernsettings
  • Problemfokussierte Gruppenarbeit
  • Selbstlernphasen

 

Wir sind der Überzeugung, dass gelungenes Lernen immer an die subjektive Einschätzung der Lernenden gekoppelt ist. Deshalb gestalten wir Lernsituationen, die über den Erwerb fachlicher Kompetenzen und Fähigkeiten hinausgehen und fachlichen Wissens- und Kompetenzzuwachs mit Selbstreflexion und persönlicher Weiterentwicklung verbinden.

Kosten:

Die Weiterbildung ist im Rahmen von temp to perm für Dich kostenfrei. Regulär 1.960 €

Weitere Seminare:

Praxisbegleitung in sozialpädagogischen Einrichtungen

Facherzieher:in für Integration

Kita-Leitung

Praxisanleitung 24 Stunden

Kombinationslehrgang: Weiterbildung zur:zum Pflegeberater:in nach § 7a + § 45 SGB XI

Weiterbildung zur:zum Pflegeberater:in nach § 45 SGB XI

Weiterbildung zur:zum Pflegeberater:in nach § 7a SGB XI

Weiterbildung zur Pflegedienstleitung (PDL)

INTERESSE AN DER WEITERBILDUNG?

Deine Ansprechpartnerin

Ich berate Dich gern! Schreib mir eine Mail oder ruf an.