–  WEICHENSTELLER AKADEMIE –

Praxisanleitung 300 Stunden

Gute Praxisanleitung ist für den Ausbildungserfolg von angehenden Pflegefachkräften entscheidend. Werden Auszubildende gut betreut, bleiben Sie nicht nur mit hoher Wahrscheinlichkeit dem Pflegeberuf, sondern auch der Einrichtung erhalten. Damit gewinnt die Praxisanleitung zunehmend an Bedeutung bei der Gewinnung von angehenden Fachkräften und Sicherung der Qualität in der Pflege.

Für die Tätigkeit als Praxisanleiter:innen schreibt das Pflegeberufegesetz eine Grundqualifikation im Umfang von 300 Stunden vor. Du lernst, wie Du Auszubildende im oft turbulenten Arbeitsalltag strukturiert anleitest und ihnen Pflege- und Handlungskompetenzen vermittelst. Als Praxisanleiter:in musst Du nicht nur fachlich, sondern auch pädagogisch und kommunikativ kompetent sein. Neben dem Theorie-Praxis-Transfer sind daher auch Punkte wie Lernatmosphäre, Zeit für Reflektion und das eigene Rollenverständnis im Team entscheidende Faktoren für eine professionelle Anleitung.

Inhalt

  • berufliches Selbstverständnis
  • Aufgabe und Rolle der Praxisanleitenden und Reflexion der eigenen Haltung
  • Berufspädagogik und Anleitungs- und Beurteilungsprozess
  • theoretische Grundlagen des Pflegeprozesses
  • Didaktik und Methodik des Lernens; Lerntheorien, Motivationstheorien, Lernfeldkonzept der Pflege
  • Kommunikation/ Gesprächsführung in verschiedenen Situationen
  • Ermitteln und Fördern der Handlungskompetenzen
  • Planung, Steuerung, Beurteilung und Dokumentation der Lernentwicklung
  • Berufsgesetze: Pflegeberufegesetz, Ausbildungs- und Prüfungsverordnung
  • rechtliche und organisatorische Verankerung des Lernortes Praxis (Direktionsrecht, Weisungsrecht, Haftungsrecht/Strafrecht, Aufsichtspflicht, Delegation, Übernahme- und Durchführungsverantwortung von Praxisanleitung/Auszubildenden)

Informationen

Zielgruppe:

Pflegekräfte, die im temp-to-perm-Modell bei den Weichenstellern beschäftigt sind

Methode:

  • Lehrvortrag
  • praktische Übungen
  • Fallanalysen
  • strukturierte Situationsanalyse
  • kooperative Lernsettings
  • problemfokussierte Gruppenarbeit
  • Selbstlernphasen

 

Wir sind der Überzeugung, dass gelungenes Lernen immer an die subjektive Einschätzung der Lernenden gekoppelt ist. Deshalb gestalten wir Lernsituationen, die über den Erwerb fachlicher Kompetenzen und Fähigkeiten hinausgehen und fachlichen Wissens- und Kompetenzzuwachs mit Selbstreflexion und persönlicher Weiterentwicklung verbinden.

Kosten:

Die Weiterbildung ist im Rahmen von temp to perm für Dich kostenfrei. Regulär 1.960 €

RbP:

Für die Teilnahme an dieser Fortbildung erhältst Du von uns 30 RbP-Punkte

Weitere Seminare:

Gute Arbeit in der Pädagogik: Resilienz statt Burnout – praxiserprobte Strategien

09.07.2024 I 18.10.2024 I 20.12.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pädagogik: Innere Kündigungen erkennen und ansprechen

12.09.2024 I 05.11.2024, Online via Zoom

Employer Branding: Fachkräfte der Generationen Y und Z gewinnen

03.& 04.09.2024 I 06. & 07.11.2024, Online via Zoom

New Work in der Pädagogik: Die Rolle der Führung – von Kontrolle zu Empowerment

25. & 26.09.2024, | 03. & 04.12.2024, Online via Zoom

Schnupperworkshop Wertschätzende Kommunikation

11.10.2024, Online via Zoom

Pädagogische Fachkräfte gewinnen und behalten? Echte Chancen durch Diversity Management

02. & 03.07.2024 I 10. & 11.09.2024 I 18. & 19.12.2024, Online via Zoom

Authentisches Employer Branding in der Pädagogik – die Analyse

01. & 02.10.2024 I 05. & 06.12.2024, Online via Zoom

Grundlagenfortbildung Wertschätzende Kommunikation

10. & 11.07.2024 I 17. & 18.09.2024 I 19. & 20.11.2024, Präsenz

Pflegefachkräfte über soziale Medien gewinnen – Grundlagen des Social Media Recruitings

10.10.2024 I 13.12.2024, Online via Zoom

New Work in der Pflege: Flexible Arbeitszeitmodelle – zufriedene Teams

11.09.2024 I 08.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – das Wichtigste im Überblick

16.07.2024 I 12.09.2024I 05.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – ein neuer Personalmix erfordert einen neuen Führungsstil

04. & 05.07.2024 I 19. & 20.09.2024 | 16. & 17.12.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – ein neuer Personalmix erfordert flexible Arbeitszeitmodelle

03.07.2024 I 15.10.2024 I 28.11.2024, Online via Zoom

Pflegefachkräfte gewinnen und behalten? Echte Chancen durch Diversity Management

26. & 27.06.2024 I17. & 18.10.2024 I 26. & 27.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – wertschätzende Kommunikationsstrukturen etablieren

25.06.2024 I 27.09.2024 | 06.11.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pflege: Innere Kündigungen erkennen und ansprechen

24.09.2024 | 12.12.2024, Online via Zoom

Authentisches Employer Branding in der Pflege – die Analyse

26. & 27.09.2024 I 21. & 22.11.2024, Online via Zoom

New Work in der Pflege: Die Rolle der Führung – von Kontrolle zu Empowerment

12. & 13.06.2024 I 05. & 06.09.2024 | 12. & 13.11.2024, Online via Zoom

Employer Branding: Fachkräfte der Generationen Y und Z gewinnen

18. & 19.06.2024 I 08. & 09.10.2024 | 10. & 11.12.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – mit einer guten Arbeitgebermarke Fachkräfte erfolgreich finden und binden

17. & 19. & 29.09.2024, Online via Zoom

Effektiver Strategie-Mix zur Bindung von Pflegefachkräften

16.10.2024 I 29.11.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pflege: Führungsstil und innere Kündigung

17.07.2024 I 15.11.2024, Online via Zoom

Grundlagenseminar Wertschätzende Kommunikation

09. & 10.09.2024, Präsenz

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – so gelingt kompetenzorientiertes Arbeiten

20.06.2024 | 13.09.2024 | 07.11.2024, Online via Zoom

INTERESSE AN DER WEITERBILDUNG?

Deine Ansprechpartnerin

Ich berate Dich gerne! Schreib mir eine Mail oder ruf an.