–  WEICHENSTELLER AKADEMIE –

Schnupperworkshop Wertschätzende Kommunikation

Online via Zoom

Empathisch Zuhören, herausfordernde Situationen meistern – wie Methoden der Wertschätzenden Kommunikation den Arbeitsalltag erleichtern.

Ausreichend Zeit für Selbst- und Fremdempathie in Arbeitskontexten – kann das gelingen? Wie kannst Du für Dich und Deine Mitarbeitenden so sorgen, dass sowohl die Arbeitsqualität als auch die Arbeitszufriedenheit gesichert ist? Fördern Methoden der Wertschätzenden Kommunikation die Konfliktlösekompetenz?

Inhalt

Im Schnupperworkshop bekommst Du einen Einblick in die Haltung und Methoden der Wertschätzenden Kommunikation. Du erkennst bewertende Gedankenmechanismen und lernst eine beobachtende, wertfreie Haltung einzunehmen. Dir wird der Zusammenhang von Gefühlen und Bedürfnissen verdeutlicht. Anhand von Praxisbeispielen übst Du Empathisches Zuhören und erlebst, wie dadurch die Verbindung und das Verständnis unter Kolleg:innen gefördert werden kann.

Die Wertschätzende Kommunikation nach Rosenberg lehrt eine bedürfnisorientierte Kommunikation und bedürfnisorientiertes Handeln, womit ermöglicht wird, Konflikte im Sinn aller Beteiligten zu lösen. Regelmäßig angewendet trägt sie zu mehr Zufriedenheit bei, beugt Konflikten vor und steigert langfristig die Arbeitsqualität. Außerdem lehrt die Wertschätzende Kommunikation Methoden, um mit sich selbst und anderen authentischer in Verbindung zu kommen, wovon wir besonders im Arbeitsalltag profitieren können.

Programm

10:00 – 12:30 Uhr Vormittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • Begrüßung & inhaltliche Übersicht
  • Grundannahmen der Wertschätzenden Kommunikation
  • die Schritte der Wertschätzenden Kommunikation im Überblick
  • beobachten statt bewerten anhand von Alltagssituationen

 

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

 

13:30 – 17:00 Uhr Nachmittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • zum Zusammenhang von Gefühlen und Bedürfnissen
  • Empathie im Sinn der Wertschätzenden Kommunikation
  • empathisches Zuhören: Die ersten drei Schritte in der Anwendung
  • Übungen: schriftliche Beobachtung, Gefühle und erfüllte Bedürfnisse formulieren lernen
  • Ausblick: Wie kann das Gelernte auf den Arbeitsalltag bezogen werden?
  • Feedback und Abschluss

Informationen

Ziel:

In dieser Fortbildung lernst Du die Grundhaltung und erste Methoden der Wertschätzenden Kommunikation kennen. Du erfährst wie Empathisches Zuhören zu einem zufriedeneren Miteinander im Unternehmen beitragen kann. Mithilfe des Vier-Ohren-Modells lernst Du Deine Kommunikation reflektieren und verändern zu können, um beispielsweise Konflikte und andere herausfordernde Situationen im Arbeitsalltag besser bewältigen zu können.

Zielgruppe:

Geschäftsleitung, Personalverantwortliche, Praxisbegleiter:innen, Fachkräfte

Methode:

  • Präsentation
  • Impulsvortrag
  • Empathisch Zuhören
  • Brainstorming
  • Gruppendiskussion
  • Reflexion der eigenen Praxis

Technik:

  • stabile Internetverbindung
  • Kamera
  • Audio

 

Im Verlauf der Fortbildung werden wir immer wieder in den direkten Austausch gehen; auch die Arbeit in Gruppen ist vorgesehen. Deshalb bitten wir darum, die Funktionsfähigkeit der Ton- und Videoübertragung in beide Richtungen sicherzustellen.

Dozentin:

Hannah Daug hat ihren Master in Bildungswissenschaft und Sozialpädagogik gemacht. Beruflich geht sie seit dem der Frage nach, wie Bildungsangebote und Arbeitsbedingungen am besten auf die gesellschaftliche Wirklichkeit und menschliche Bedarfe abgestimmt werden. Entlang dieser Leitfrage entwickelt sie passgenaue Bildungsangebote und Projekte u.a. zu den Themen Wertschätzende Kommunikation.

Kosten:

195 €

Termine & Anmeldung:

RbP:

Für die Teilnahme an dieser Fortbildung erhältst Du von uns 6 RbP-Punkte

Weitere Seminare:

Gute Arbeit in der Pädagogik: Resilienz statt Burnout – praxiserprobte Strategien

29.02. & 01.03.2024 I 09.07.2024 I 18.10.2024 I 20.12.2024, Online via Zoom

Employer Branding: Fachkräfte der Generationen Y und Z gewinnen

05.03 & 06.03.2024 I 04. & 05.06.2024 I 03.& 04.09.2024 I 06. & 07.11.2024, Online via Zoom

Authentisches Employer Branding in der Pädagogik – die Analyse

23. & 24.05.2024 I 01. & 02.10.2024 I 05. & 06.12.2024, Online via Zoom

Pädagogische Fachkräfte gewinnen und behalten? Echte Chancen durch Diversity Management

02. & 03.07.2024 I 10. & 11.09.2024 I 18. & 19.12.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pädagogik: innere Kündigungen erkennen und ansprechen

22. & 23.02.2024 I 11.06.2024 I 12.09.2024 I 05.11.2024, Online via Zoom

New Work in der Pädagogik: die Rolle der Führung – von Kontrolle zu Empowerment

09. & 10.04.2023 | 16. & 17.05.2024, Online via Zoom

Grundlagenfortbildung Wertschätzende Kommunikation

24. & 25.04.2024 I 10. & 11.07.2024 I 17. & 18.09.2024 I 19. & 20.11.2024, Präsenz

New Work in der Pflege: Flexible Arbeitszeitmodelle – zufriedene Teams

11.04.2024 I 11.09.2024 I 08.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – das Wichtigste im Überblick

29.02.2024 I 16.07.2024 I 12.09.2024I 05.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – ein neuer Personalmix erfordert einen neuen Führungsstil

19. & 20.03.2024 I 04. & 05.07.2024 I 19. & 20.09.2024 | 16. & 17.12.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – ein neuer Personalmix erfordert flexible Arbeitszeitmodelle

21.03.2024 I 03.07.2024 I 15.10.2024 I 28.11.2024, Online via Zoom

Employer Branding: Fachkräfte der Generationen Y und Z gewinnen

20. & 21.02.2024 I 18. & 19.06.2024 I 08. & 09.10.2024 | 10. & 11.12.2024, Online via Zoom

New Work in der Pflege: die Rolle der Führung – von Kontrolle zu Empowerment

27. & 28.02.2024 I 12. & 13.06.2024 I 05. & 06.09.2024 | 12. & 13.11.024, Online via Zoom

Pflegefachkräfte gewinnen und behalten? Echte Chancen durch Diversity Management

13. & 14.02.2024 I 26. & 27.06.2024 I17. & 18.10.2024 I 26. & 27.11.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pflege: innere Kündigungen erkennen und ansprechen

15. & 16.02.2024 | 06.06.2024 I 24.09.2024 | 12.12.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – mit einer guten Arbeitgeber:innenmarke Fachkräfte erfolgreich finden und binden

07. & 14. & 22.03.2024 I 07. & 16. & 29.05.2024, Online via Zoom

Authentisches Employer Branding in der Pflege – die Analyse

12. &13.03.2024 I 21. & 22.05.2024 I 26. & 27.09.2024 I 21. & 22.11.2024, Online via Zoom

Pflegefachkräfte über soziale Medien gewinnen – Grundlagen des Social Media Recruitings

16.04.2024 I 10.10.2024 I 13.12.2024, Online via Zoom

Effektiver Strategie-Mix zur Bindung von Pflegefachkräften

02.05.2024 I 16.10.2024 I 29.11.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pflege: Führungsstil und innere Kündigung

28.05.2024 I 17.07.2024 I 15.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – wertschätzende Kommunikationsstrukturen etablieren

16.02.2024 I 25.06.2024 I 27.09.2024 | 06.11.2024, Online via Zoom

Grundlagenseminar Wertschätzende Kommunikation

14. & 15.03.2024, Präsenz

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – so gelingt kompetenzorientiertes Arbeiten

20.06.2024 | 13.09.2024 | 07.11.2024, Online via Zoom

BEI FRAGEN

Deine Ansprechpartnerin

Ich berate Dich gern! Schreib mir eine Mail oder ruf an.

Kosten:

195 €

Referentin:

Hannah Daug

Hannah Daug hat ihren Master in Bildungswissenschaft und Sozialpädagogik gemacht. Beruflich geht sie seit dem der Frage nach, wie Bildungsangebote und Arbeitsbedingungen am besten auf die gesellschaftliche Wirklichkeit und menschliche Bedarfe abgestimmt werden. Entlang dieser Leitfrage entwickelt sie passgenaue Bildungsangebote und Projekte u.a. zu den Themen Wertschätzende Kommunikation.

Termin:

07.09.2023