–  WEICHENSTELLER AKADEMIE –

Authentisches Employer Branding in der Pädagogik – die Analyse

Online via Zoom

Immer mehr Einrichtungen nutzen Employer Branding-Strategien, um ihre besonderen Qualitäten nach außen zu kommunizieren. Sie verschaffen sich damit einen entscheidenden Vorteil, wenn es um die Gewinnung und Bindung von pädagogischen Fachkräften geht.

Doch die Entwicklung einer starken, ansprechenden und glaubwürdigen Arbeitgeber:innenmarke benötigt Zeit, Know-how – und Ehrlichkeit.

Inhalt

Wie sieht der erste Schritt hin zur starken Employer Brand aus? Mit dieser Frage befasst sich die Fortbildung. Sie erläutert die Grundidee des Employer Brandings und liefert einen umfassenden Einblick in die Analyse-Phase. Im Zuge der Darstellung der internen und externen Organisationsanalyse rücken zwei Themen in den Fokus: das Organisationsimage und die Unternehmenswerte. Es wird gezeigt, wie wichtig ein selbstkritischer Blick auf die Stärken und Schwächen der eigenen Einrichtung ist. Außerdem gibt es einen wertvollen Tipp, wie im Laufe des spannenden und anspruchsvollen Gesamtprozesses der Überblick behalten werden kann.

Programm

 Tag 1:

09:30  – 12:30 Uhr Vormittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • Begrüßung & inhaltliche Übersicht
  • Was ist Employer Branding? Welche Erwartungen und Ziele werden damit verknüpft?
  • Gruppendiskussion
  • Begriffsdefinition und Festlegung der Ziele des Konzepts
  • Schritt 1: Die Analyse – der ehrliche Blick in die eigene Einrichtung
  • Überblick über die interne und externe Organisationsanalyse und deren Teilbereiche materielle und immaterielle Ressourcen, Unternehmenskultur und -werte, Wettbewerbs- und Umfeldanalyse und Zielgruppenanalyse

 

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

 

13:30 – 17:30 Uhr Nachmittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • Schwerpunkt: Organisationsimage
  • Vergleichen Sie Ihr internes und externes Image! Wie wird Ihre Organisation von innen und außen wahrgenommen? Wenn Ihr Träger eine Person wäre, wie würden Sie sie beschreiben?
  • Gruppendiskussion
  • die zentrale Bedeutung von Ehrlichkeit für die Ableitung authentischer Employer Branding-Strategien
  • Ausblick auf Tag 2

Tag 2:

09:30  – 12:30 Uhr Vormittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • Begrüßung & inhaltliche Übersicht
  • Schwerpunkt: Unternehmenswerte
  • kommunizierte vs. unbewusste Werte
  • die Wertehierarchie
  • Welche Werte werden in Ihrer Einrichtung offen kommuniziert?
  • Gruppendiskussion
  • Welche Werte stehen in Bezug zu Ihrer Arbeitgeber:innenqualität?
  • Gruppendiskussion

 

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

 

13:30 – 17:30 Uhr Nachmittagsprogramm (inkl. Pausen)

  • unbewusste Werte und deren Bedeutung für die Teamkultur
  • Welche unbewussten Werte kommen in Ihrem Arbeitskontext zum Tragen?
  • Gruppendiskussion
  • Methoden zur Hierarchisierung von Werten
  • Zusammenhang von Werten und Unternehmenskultur
  • zur Nutzbarmachung von Werten im Employer Branding-Prozess
  • die nächsten Schritte? Ausblick auf Strategieentwicklung, Implementierung und Evaluation

Informationen

Ziel:

Du erfährst, wie Du den ersten Schritt hin zur starken Employer Brand umsetzen kannst. Dabei gewinnst Du ein tiefes Verständnis für den Analyse-Prozess. Du setzt Dich intensiv mit dem Organisationsimage und den Unternehmenswerten Deiner Einrichtung auseinander. Du erfährst vom Stellenwert ehrlicher Selbstkritik und der zentralen Bedeutung von Zieldefinitionen im Employer Branding-Prozess. Damit kannst Du einschätzen, welche Vorteile sich für Deine Einrichtung im Hinblick auf die Gewinnung und Bindung von Fachkräften ergeben.

Zielgruppe:

Geschäftsleitungen, Personalverantwortliche, Personalmanagement und -marketing

Methode:

  • Lehrvortrag
  • kooperative Lernsettings
  • moderierter Austausch
  • Reflexionsphasen

Technik:

  • stabile Internetverbindung
  • Kamera
  • Audio

 

Im Verlauf der Fortbildung werden wir immer wieder in den direkten Austausch gehen; auch die Arbeit in Gruppen ist vorgesehen. Deshalb bitten wir darum, die Funktionsfähigkeit der Ton- und Videoübertragung in beide Richtungen sicherzustellen.

Dozentin:

Yasemin Gürel-Dortay hat Sozialmanagement studiert und sich in ihrer Masterarbeit auf Employer Branding in Sozialeinrichtungen und die Rolle der Führungskräfte spezialisiert. Sie sammelte über 15 Jahre wertvolle Erfahrungen in der frühkindlichen Bildung, zunächst als Erzieherin und später in leitenden Positionen, darunter Kita-Leiterin, Fachbereichsleitung und Geschäftsführung eines freien Trägers im sozialen Sektor. Zusätzlich zu ihrer breiten Praxiserfahrung ist sie zertifizierte systemische Organisationsentwicklerin und Beraterin für Sozialeinrichtungen, insbesondere im Bereich Kindertagesstätten. In ihrer Tätigkeit legt sie großen Wert auf die Förderung einer wertschätzenden und offenen Kommunikation, sowie auf die aktive Partizipation der Mitarbeiter:innen. Als Coach für Führungskräfte setzt sie sich für die Entwicklung von Organisationen und die Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter:innen ein.

Kosten:

330 €

Weitere Seminare:

Gute Arbeit in der Pädagogik: Resilienz statt Burnout – praxiserprobte Strategien

09.07.2024 I 18.10.2024 I 20.12.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pädagogik: Innere Kündigungen erkennen und ansprechen

11.06.2024 I 12.09.2024 I 05.11.2024, Online via Zoom

Employer Branding: Fachkräfte der Generationen Y und Z gewinnen

04. & 05.06.2024 I 03.& 04.09.2024 I 06. & 07.11.2024, Online via Zoom

New Work in der Pädagogik: Die Rolle der Führung – von Kontrolle zu Empowerment

09. & 10.04.2023 | 16. & 17.05.2024, Online via Zoom

Schnupperworkshop Wertschätzende Kommunikation

07.05.2024 I 11.10.2024, Online via Zoom

Pädagogische Fachkräfte gewinnen und behalten? Echte Chancen durch Diversity Management

02. & 03.07.2024 I 10. & 11.09.2024 I 18. & 19.12.2024, Online via Zoom

Grundlagenfortbildung Wertschätzende Kommunikation

24. & 25.04.2024 I 10. & 11.07.2024 I 17. & 18.09.2024 I 19. & 20.11.2024, Präsenz

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – das Wichtigste im Überblick

16.07.2024 I 12.09.2024I 05.11.2024, Online via Zoom

Pflegefachkräfte gewinnen und behalten? Echte Chancen durch Diversity Management

26. & 27.06.2024 I17. & 18.10.2024 I 26. & 27.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – wertschätzende Kommunikationsstrukturen etablieren

25.06.2024 I 27.09.2024 | 06.11.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pflege: Innere Kündigungen erkennen und ansprechen

06.06.2024 I 24.09.2024 | 12.12.2024, Online via Zoom

Authentisches Employer Branding in der Pflege – die Analyse

12. &13.03.2024 I 21. & 22.05.2024 I 26. & 27.09.2024 I 21. & 22.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – ein neuer Personalmix erfordert flexible Arbeitszeitmodelle

21.03.2024 I 03.07.2024 I 15.10.2024 I 28.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – ein neuer Personalmix erfordert einen neuen Führungsstil

19. & 20.03.2024 I 04. & 05.07.2024 I 19. & 20.09.2024 | 16. & 17.12.2024, Online via Zoom

New Work in der Pflege: Die Rolle der Führung – von Kontrolle zu Empowerment

12. & 13.06.2024 I 05. & 06.09.2024 | 12. & 13.11.2024, Online via Zoom

Employer Branding: Fachkräfte der Generationen Y und Z gewinnen

18. & 19.06.2024 I 08. & 09.10.2024 | 10. & 11.12.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – mit einer guten Arbeitgeber:innenmarke Fachkräfte erfolgreich finden und binden

07. & 14. & 22.03.2024 I 07. & 16. & 29.05.2024, Online via Zoom

Pflegefachkräfte über soziale Medien gewinnen – Grundlagen des Social Media Recruitings

16.04.2024 I 10.10.2024 I 13.12.2024, Online via Zoom

Effektiver Strategie-Mix zur Bindung von Pflegefachkräften

02.05.2024 I 16.10.2024 I 29.11.2024, Online via Zoom

Gute Führung in der Pflege: Führungsstil und innere Kündigung

28.05.2024 I 17.07.2024 I 15.11.2024, Online via Zoom

Grundlagenseminar Wertschätzende Kommunikation

09. & 10.09.2024, Präsenz

New Work in der Pflege: Flexible Arbeitszeitmodelle – zufriedene Teams

11.04.2024 I 11.09.2024 I 08.11.2024, Online via Zoom

Die PeBeM erfolgreich umsetzen – so gelingt kompetenzorientiertes Arbeiten

20.06.2024 | 13.09.2024 | 07.11.2024, Online via Zoom

BEI FRAGEN

Deine Ansprechpartnerin

Ich berate Dich gern! Schreib mir eine Mail oder ruf an.